Hilfsnavigation
Quickmenu
Volltextsuche
Projekte
Seiteninhalt

Perspektive 50 Plus -
Zukunft braucht Erfahrung

logo 50plus Logo Bundenprogramm 50plus

Bundesprojekt "Perspektive 50plus" erfolgreich beendet

Plakat 50 Plus

In Zeiten des steigenden Fach- und Führungskräftebedarfes kommt der Generation 50plus eine immer stärkere Bedeutung zu. In den vergangenen zehn Jahren haben insgesamt acht Kooperationspartner, Landkreis Emsland, Grafschaft Bentheim, Landkreise Leer, Osnabrück, Heidekreis, Osterholz, Steinfurt und die Stadt Osnabrück sowie das Bundesministerium für Arbeit und Soziales, einen Projektverbund mit dem Namen „Zukunft braucht Erfahrung“ gebildet und ein für die Zielgruppe der älteren Langzeitarbeitslosen maßgeschneidertes Intensivcoaching umgesetzt.

Das Bundesprogramm „Perspektive 50plus“ wurde im September 2005 auf den Weg gebracht und endete mit der dritten Programmphase am 31.12.2015.

Der Beschäftigungspakt „Zukunft braucht Erfahrung“ hat zwischen 2005 und 2015 über 25.000 Personen über Maßnahmen des regionalen Beschäftigungspaktes aktiviert. In 7.053 Fällen gelang eine dauerhafte Integration in den ersten Arbeitsmarkt.

Der Landkreis Leer beteiligte sich an dem Bundesprogramm seit 2009. Im Zentrum für Arbeit wurden die zur Verfügung stehenden Mittel genutzt, um eine intensive Beratung und Betreuung der Hilfesuchenden durch die Schaffung eines eigenen „Inhouse-Intensivcoachings“ mit erfahrenen Kollegen zu finanzieren.

In der sehr guten und vertrauensvollen Zusammenarbeit mit externen Trägern in speziellen Maßnahmen, die für die Generation 50plus ausgeschrieben waren, konnten ca. 750 Personen individuell betreut und begleitet werden. Die Maßnahmen „Stärken sind gefragt“, „Ich will mehr“, „Jetzt erst recht“ und „Es geht mehr“ hatten zum Inhalt, die Kunden zu motivieren sowie Aktivierung zur Arbeitsaufnahme, Sensibilisierung für das persönliche Gesundheitsmanagement und Unterstützung und Hilfestellung bei der Suche nach individuellen beruflichen Integrationsmöglichkeiten zu leisten.

Prominente Unterstützung erhielt das Zentrum für Arbeit durch den ehemaligen NDR-Moderator Ludger Abeln, der ehrenamtlich als Paktbotschafter das Projekt „Perspektive 50plus“ in der Öffentlichkeit bekannt machte und dafür warb.

„Im Landkreis Leer haben rund 2.800 Menschen an dem Programm teilgenommen, davon konnten 968 dauerhaft in eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung integriert werden“ zieht Landrat Bernhard Bramlage die positive Bilanz zu dem zum 31.12.2015 ausgelaufenen Bundesprojekt „Perspektive 50plus“. „Die umfassenden Erfahrungen aus dem Programm werden nun auch weiterhin im Kundenkontakt Berücksichtigung finden“, so Bramlage.